Der Märchenweg

Im Auftrag der Regionalen Entwicklungsgesellschaft “Rund um die Neubürg - Fränkische Schweiz” hat die Autorin und Malerin Hilde Zielinski die Geschichte für den Kinder-Erlebnis-/Märchenweg in Obernsees/Mengersdorf geschrieben und illustriert. 



 

Kinder können hier im "Zauberwald" am Fuße des Felsens (der Neubürg) die Geschichte von der Bachprinzessin und Jakob, dem Schäfer, nacherleben und nachspielen. Texte, Bildtafeln und Spielgeräte führen in 10 Stationen durch den Zauberwald.

Die Weglänge beträgt ungefähr 45 Minuten. Der Weg ist ganzjährig geöffnet und kostenfrei.

Geführte Märchenwanderungen von örtlichen Pädagogen auf
dem Märchen/Kinder-Erlebnisweg:
Infos + Anmeldung:
Info-Shop-Neubürg,
Touristinformation Obernsees
An der Therme 2
95490 Mistelgau,
Tel.: +49 (0) 9206 992375

Links für weitere Infos zum Märchenweg:

 

Fraenkische-Schweiz.Bayern-online.de: Kindererlebnisweg im Zauberland

YELP: Kindererlebnisweg Mistelgau ...

Outdooractive: Kindererlebnisweg Zauberwald in Mengersdorf

Frankenjura: Kindererlebnisweg im Zauberwald bei Mengersdorf

Kommentare zum Märchenweg

Liebe  Frau Zielinski,
durch einen Zufall habe ich letzte Woche den mit Ihrem Märchen gestalteten Weg im Internet entdeckt.
Auch wenn ich meine Kinder mit fast 9 und 5 1/2 Jahren eigentlich fast schon für zu groß gehalten habe, hat beiden der Weg und Ihre Geschichte sehr gut gefallen - so gut, dass sie fast die ganze Woche davon erzählt haben.
Vielen Dank für die schönen Bilder und Ihre Idee.
Grüße, Marcus M.


28.04.2011


Sehr geehrte Frau Zielinski,


den Anfang dieser Pfingstferien haben meine Familie und ich in der Fränkischen Schweiz verbracht; gewohnt haben wir im Ferienhaus des Freiherrn v. Aufsess in Mengersdorf, in unmittelbarer Nähe des Märchenpfads im Zauberwald. Unser vierjähriger Sohn Constantin war ganz begeistert vom Zauberwald, der ihm, auf unsere spätere Rückfrage hin, vom gesamten Kurzurlaub mit Abstand am Besten gefallen hat.


Dr. C.J. Ganter, Zirndorf (Mittelfranken)


05.06.2009


Sehr geehrte Frau Zielinski,


durch Zufall sind wir heute nach einer Wanderung auf den Märchenweg in Mengersdorf gestoßen und waren tief beeindruckt von diesem bebilderten Weg, so dass wir heute Abend im Internet recherchiert haben. Schade, dass der Weg von uns aus sehr weit ist - ich wäre ihn gern mal mit den Kindern aus unserer Einrichtung (Teilstationäre Einrichtung der Erziehungshilfe = Sozialpädagogische Tagesstätte gegangen. 
Vielen Dank, dass Sie einen kostenlosen Download zur Verfügung stellen!


Mit freundlichen Grüßen,


Karin Lindauer-Hacker & Klaus Hacker
26.11.2008


Liebe Frau Zielinski,


auf einer mehrtägigen Wanderung mit Rucksack durch die Fränkische Schweiz bin ich in Mengersdorf auf den Erlebnisweg gestoßen. Ich ging ganz früh am Morgen durch den Zauberwald. Das Märchen von der Bachprinzessin hat mich so tief berührt, daß ich am Schluß wie Schäfer Jakob selber ein paar Tränchen vergießen mußte. Ich muß sagen, etwas derart Zauberhaftes trifft man selten an. Vielleicht werde ich im Herbst nochmal hierherkommen und mir das Vergnügen gönnen.


Herzlichen Dank dafür.


Ein kleiner Verbesserungsvorschlag von mir: Vielleicht könnte man die Internet-Adresse am Anfang des Weges bekannt geben. Ich habe mir leider die Mühe gemacht und das ganze Märchen von den Tafeln mitstenografiert.


Alles Gute und herzliche Grüße,
W. Bürchner


07.07.2008


Sehr geehrte Frau Zielinski,


bei Internetrecherchen bin ich auf das wunderbare Buch "Die Bachprinzessin" gestossen.


Ich möchte Ihnen sagen, wie wunderbar und zauberhaft ich Ihre Illustrationen finde!


Schon seit meiner Kindheit sammle und liebe ich Märchenbücher und freue mich über schöne Illustrationen.


Meinen Glückwunsch zu diesem gelungenen Kinderbuch!


Herzliche Grüße!


Siiri Hecker


Leiterin Marketing
VR-Bank Bayreuth


BetreuungsCenter Bayreuth


07.07.2006


Sehr geehrte Märchenerzählerin,


war wunderschön mit unseren drei Kindern, den Erlebnisweg heute kennenzulernen und das Märchen von der Bachprinzesin begleitete uns dabei auf wunderbare Weise.


Gerne werden wir wieder hierher kommen und nachsehen, wie es dem Holzmännlein geht und seinen Nachfahren!


Dankeschön für "ein Stück wiedergefundene Kindheit"
.

Familie Hermsdörfer aus Kasendorf mit 
Annelie (10), Holger (7) und Hendrik (6).


Alles Gute!


01.05.2006


Liebe Frau Zielinski,


in der letzten Maiwoche war ich mit meinen Kindern (fast 4 und 6 Jahre) in der Fränkischen Schweiz zelten (Pottenstein). Ich hatte mir im Vorfeld bisschen Material besorgt und da auch den Hinweis auf den Erlebnisweg gefunden.


Uns hat das so toll gefallen, dass wir sogar 2x hingefahren sind. Schäfer Jakob, die Prinzessin und das Holzmännlein haben meine Kleinen noch lange beschäftigt.


Sie haben da einfach klasse Bilder gemalt: wunderschöne warme Farben, leicht mystisch - aber nicht beängstigend, immer mit Spannung bis zum glücklichen Ausgang.


Natürlich ist das gesamte Konzept und die Idee mit den Texttafeln und den schönen Stationen/Spielgeräten sehr gelungen, aber ohne Ihre Bilder wäre es nur halb so schön.


Vielen Dank!
Ich hoffe nur, dass sich daran recht viele Menschen erfreuen können und dem Märchenweg Vandalismus erspart bleibt.


Viele Grüße,


Frank Schürer


Wuppertal


17.06.2005


Hallo Frau Zielinski,


nach der Durchsicht Ihrer Homepage möchte ich Ihnen zu Ihren Werken herzlich gratulieren. 
Ihr Märchen in Mengersdorf hat mir so gut gefallen, dass ich es schon meinen besten Freunden vorgelesen habe. Neben der Würdigung unserer Region enthält es viele tiefenpsychologische Inhalte der Entwicklung eines Jungen zum Mann und der Beziehung der Geschlechter untereinander und passt gut in die Reihe der Märchenparabeln wie Dornröschen oder Froschkönig.


Wenn ein Kind den Weg konzentriert durchspielt, was hoffentlich öfter vorkommen wird, kann es emotional berührt und unaufdringlich mit wesentlichen Fragen befasst werden.


Ich werde mein Bestes tun, dass die Rahmenbedingungen mit der wunderbaren Geschichte übereinstimmen.


Mit freundlichen Grüßen


Wolf von Aufseß


09.03.2004

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hilde Zielinski

Förstergasse 7

07580 Ronneburg

Tel.: 036602 - 909 194

 

www.hildezielinski.de